Der Hass der Narzisten und das Staunen der Weltzugewandten

Beim Stöbern im Internet, was es denn so Neues zu entdecken gibt über No Man’s Sky, bin ich auf eine recht schlüssige Erklärung dafür gestoßen, warum das Spiel von vielen abgelehnt, einigen gehaßt und wenigen geliebt wird. Wenigsten für Nomasky, der dieses Spiel noch immer ungemein mag, trifft es zu. Denn nicht nur die völlig unrealistischen Erwartungen und die „Ankündigungschummeleien“ von Hello Games haben Schuld an der Emphase der Enttäuschten, sondern sicherlich auch Folgendes, wie Spieletipps schreibt:

In No Man’s Sky spielt ihr keinen Protagonisten, der auserwählt ist, dem eine vorbestimmte Geschichte zuteil wird. Es geht nicht um ein Individuum, das eine Entwicklung durchmacht, mit dem ihr euch vielleicht sogar identifizieren könntet. In No Man’s Sky seid ihr nicht wichtig, ihr seid nicht der Nabel der Welt. Ihr seid nichts. Ihr seid nichts im Nichts. Was – trotz aller technischer Unzulänglichkeiten – zu einem beinahe meditativen Spielerlebnis werden könnte, schreckt viele Spieler einfach nur ab. Denn dem Spiel ist nicht wichtig, ob ihr es spielt. Es funktioniert auch ohne euch – und ihr hinterlasst keinen Eindruck, wenn ihr es spielt. In so einem Szenario könnt ihr euch schnell als verloren, winzig und unbedeutend vorkommen – dann werdet ihr allzu schnell die Lust am Spiel verlieren und es nicht mögen. Denn kaum ein anderes Spiel vermittelt euch dieses Gefühl.
Oder aber dieser Zustand des einfachen Seins in einem großen Nichts ist genau das Richtige für euch – dann wiederum ist nämlich jeder erlebte Moment wichtig. Denn dann seid ihr einfach im Hier und Jetzt und entdeckt und staunt – ohne zu denken, wozu ihr das alles eigentlich macht.

Mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen.

no-mans-sky_20160922215953

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s